Leckerlies
Gehen Sie mit Leckerlis ganz bewusst um, sie bergen drei grosse Gefahren:

  • Sie enthalten oft problematische Rohstoffe (Soja, Getreide) Zusatzstoffe und Konservierungsmittel mit der Gefahr allergischer Reaktionen.
  • Röststoffe, Gewürze, Zucker und Salz in den Leckerlis machen das Tier durstig. Achten Sie darauf, dass Ihr Tier ausreichend trinkt. Vorsicht Gefahr von Magendrehungen.
  • Leckerlis verleiten, die Tiere viel zu oft zu füttern: ständige "Belohnungen" überlasten den Verdauungstrakt und können Tiere dick und krank machen. Auch hier gilt: trinkt das Tier zu wenig kann dies zu Verdauungsproblemen (Verstopfung) führen.

Leckerlis verhindern oft das eigentliche Ziel: sie behindern eine wirkliche Beziehung zum Tier. Sie drängen sich als Belohnung in den Vordergrund und verhindern den Aufbau wichtiger emotionaler Beziehungen (Respekt, Vertrauen, gemeinsame Freude). Lieber einmal mehr streicheln und loben als ein Leckerli.

Damit Sie in unserem Onlineshop bestellen können ist es erforderlich dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. In dem Sie fortfahren stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!

Hinweis ausblenden